Sie befinden sich hier: Über uns / Tipps

Noch ein paar Tipps...

Visum

Vergessen Sie nicht, sich rechtzeitig (mindestens 3 Monate vor der Reise) bei der Vertretung der Bundesrepublik Deutschland in Ihrem Heimatland über die Einreise- und Aufenthaltsbedingungen zu informieren.

Voraussetzung, um ein Visum für die Aus- und Weiterbildung zu erhalten: für den Erhalt eines Visums benötigen Sie eine Anmeldebestätigung unseres Instituts. Um diese zu erhalten, müssen Sie einen Vertrag über mindestens drei Monate abschließen und eine Anzahlung in Höhe des halben Kurspreises zuzüglich der Anmeldegebühr leisten. Sie erhalten im Anschluss die entsprechende Zahlungs- und Anmeldebestätigung für die Deutsche Botschaft. Wenn Sie über uns eine Unterkunft reservieren lassen, erhalten Sie auch hier eine entsprechende Bestätigung.

Falls das Visum nicht erteilt wird, wird der Kursbeginn entweder auf einen späteren Zeitpunkt verschoben oder der Kursvertrag wird vor Kursbeginn gekündigt und der angezahlte Betrag abzüglich 80,- EUR Bearbeitungsgebühr rückerstattet.

Weiteres Vorgehen:

  • Bitte füllen Sie den Unterrichtsvertrag vollständig aus, geben Sie den genauen Kursbeginn an und senden Sie den Unterrichtsvertrag unterschrieben an uns zurück, auch per email oder Fax möglich.
  • Bitte überweisen Sie die Anzahlung auf unser Konto oder lassen sie durch eine Kontaktperson bar direkt in unserer Schule zahlen.

Bankverbindung

Baron, Maria,
Commerzbank Köln

IBAN: DE 18 3704 0044 0555 966 100     

BIC/SWIFT: COBADEFFXXX

Krankenversicherung

Haben Sie sich vergewissert, dass Ihre Krankenversicherung Ihnen für Ihren Aufenthalt in Deutschland ausreichend Versicherungsschutz gewährt?

Wir vermitteln kostengünstige Krankenversicherungen für unsere ausländischen Schüler. Diese Krankenversicherung kann schon ab einem Monat und bis zu 5 Jahren abgeschlossen werden. Damit sind Sie für die Dauer Ihres Aufenthalts in Deutschland krankenversichert, und bei entsprechender Erweiterung, unfall- und haftpflichtversichert. Weitere Informationen finden Sie hier: Care College

Vergünstigungen

Fragen Sie doch einmal nach

  • bei Ihrem Finanzamt über eventuelle steuerliche Vergünstigungen
  • bei Ihrem Arbeitgeber über Zuschussmöglichkeiten und über Möglichkeiten der Arbeitsbefreiung für die Kursteilnahme an unserem Institut
  • bei Ihrer Universität oder Ausbildungsstätte über eventuelle Leistungsanerkennungen der Sprachkurse an unserem Institut.

Studium in Deutschland

Sprachliche Voraussetzungen für ein Studium an deutschen Universitäten und Fachhochschulen:

Je nachdem, ob Sie an einer deutschen Universität oder einer Fachhochschule studieren möchten, unterscheiden sich die Voraussetzungen zur Studienzulassung. Wir empfehlen Ihnen, sich vor Ort bei der Studienberatung der Hochschule Ihrer Wahl informieren zu lassen. Diese kann Ihnen mitteilen, ob und in welchem Umfang Sie Kurse in Deutsch als Fremdsprache besuchen sollten.

Soweit nicht anders angegeben, müssen ausländische Studienplatzanwärter einen Sprachtest vor Studienbeginn bestehen (Deutsche Hochschulsprachprüfung, kurz: "DSH").

Der Ausbildungsweg für Kursteilnehmer, die noch keine Vorkenntnisse der deutschen Sprache besitzen, sieht folgendermaßen aus:

  • 24 Wochen  Grundstufe (A 1 bis B 1)
  • 16 Wochen  Mittelstufe (B 2 bis C 1)
  • Im Anschluss an die bestandene Mittelstufenprüfung erfolgt die Teilnahme am DSH-Vorbereitungskurs, einem 8 wöchigen  Vorbereitungskurs für die Deutsche Hochschulsprachprüfung.

Weitere Links zu diesem Thema:

Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (ZVS)
Deutscher Akademischer Austauschdienst
Auswärtiges Amt
Übersicht über die Hochschulen in Köln